LITERATURHAUS Breitscheidstraße 4, 70174 STUTTGART - Allemagne Tel. +49 711 7353163 Kartenreservierung unter novecentoensemble@gmail.com und edith.graf@ymail.com oder Telefon 0711-7353163. Kartenverkauf auch an der Abendkasse am Veranstaltungsort.

Die 15. Französischen Wochen - Stuttgart

back
Back

Sonntag, 19.Oktober 2014 19.00 Uhr - Soirée à l'Institut Français

Those men at work

Dialog mit einem Metronome

 

Nichts.... Nichts ließ ihn denken, dass „alles“, was er sich in so vielen Jahren erarbeitet hatte, zu nichts führte. Und währenddessen die Welt in Bewegung… Ein Mann auf der Bühne. Ein Fernrohr liegt neben ihm. Auf dem Kopf trägt er eine Melone. Ein schwarzer Koffer steht an seiner Seite. Er ist da. Er wartet. Er ist ein „Arbeitsloser“. Der bei der Zeit arbeitete.

(…) Sich von Ton ernähren, den Morgentau trinken, von der Kindheit des Mondes träumen, seinen Finger auf eine bestimmte Uhrzeit legen, sich auf eine himmelblaue Wolke setzten, jeden Morgen eine Sonne überziehen, die gegenläufigen Winde schlagen, die aufsteigenden Strömungen anfeuern, Höhe gewinnen, den himmlischen Bogen übermalen. Die Milchstraße entstauben, das Haar der Kometen kämmen, die Unendlichkeit erweitern, die Ewigkeit verlängern. Seinen Platz in den Sternen finden…

L’écrivain néerlandais Philippe Alkemade et le novecento ensemble explorent la perception du temps dans la vie actuelle et ils repèrent les réponses au questionnement de l’homme contemporain à travers un regard artistique.